Aktuelles

Leichtathletik ab 05.Mai 2017

Am 05.Mai 2017 startet unsere Leichtathletikabteilung einen Neuanfang!!!

Wenn ihr mind. 7 Jahre alt seid und Spass an der Leichtathletik habt oder finden wollt kommt vorbei!!

Unser Training findet jeden Freitag von 18-20 Uhr auf dem Sportplatz Hainbuchshöhe in Lohra statt!

Wir freuen uns auf euch!!!

Marvin Horst und Marcel Jung

Kinderturnfest in Hartenrod

(Juni 2016) Der TV 07 Lohra e. V. hat mit drei Kindern aus dem Eltern-Kind-Turnen am 11. Juni 2016 erfolgreich am diesjährigen (Klein-)Kinderturnfest in Bad Endbach-Hartenrod, das der TV 1912 Hartenrod e. V. ausgerichtet hat, teilgenommen.

Bei ihrem ersten Wettkampf haben unsere drei Mädchen (4 und 6 Jahre alt) einen tollen 1., 4. und 7. Platz errungen. Alle hatten riesigen Spaß am Wettkampf, der aus einem 30m-Lauf, drei Schlußsprüngen, einer Rolle-vorwärts und einem Sprung auf den Kasten bestand.

Die Gesamtergebnisse - in einer Liste zusammengestellt - findet Ihr beim Turngau Oberlahn-Eder e. V.  oder direkt hier als pdf.

Noch mehr Bilder gibt es in der Fotogalerie

 

  ____________________________________

 

Kids in Motion

(Mai 2016) Am 7. Mai fand in der Großsporthalle Gladenbach die Veranstaltung "Kids in Motion" statt, veranstaltet vom Turngau Oberlahn-Eder und vom TV Weidenhausen ausgerichtet. Vor vollen Rängen zeigten etwa 20 Gruppen ihre Darbietungen. Für die Teilnehmer des TV 07 Lohra e. V. war es der erste größere Auftritt. Unsere Kids hatten viel Spaß und zeigten eine gelungene Vorführung ihres Tanzes.

Zum Schluss gab es für alle Urkunden, Medaillien und ein kleines Präsent.

Noch mehr Bilder gibt es in unserer Fotogalerie
oder weitere Impressionen der gesamten Veranstaltung beim Turngau Oberlahn- Eder e. V.

 

  ____________________________________

 

Liebe Turnverein-Mitglieder,

vom 3. bis 10. Juni 2017 findet das Deutsche Turnfest in Berlin statt!

Wir würden gerne mit vielen von euch dort hinfahren. Es war die letzten Male immer ein riesiges Erlebnis!
Bisher waren wir meistens nur mit vielen Kindern unterwegs, aber da es diesmal nach Berlin geht (und Berlin hat natürlich viel zu bieten), ist es ja auch für Erwachsene sehr interessant.

Kinder nehmen wir allerdings erst ab 10 Jahren mit (wir haben unsere Erfahrung schon gemacht, vor allem nachts…)! Für jüngere Kinder muss ein Elternteil mitfahren!

Die Hin- und Rückfahrt wird mit dem Bus erfolgen, schlafen werden wir in einer Turnhalle oder Schule und für die 4 Tage Schule, die ausfallen, bekommen die Kinder offiziell eine Schulbefreiung.

Auf dem Turnfest vertreiben wir uns die Zeit bei der Eröffnungsfeier, beim Festumzug, auf der Turnfest-Welt auf Messe Berlin und bei den Mitmachangeboten.

Auf der Turnfest-Messe werden z. B. die neuesten Fitness-Trends vorgestellt und teils auch Mitmach-Workshops angeboten.  Und auch sonst sieht man viel Neues und Interessantes.

Für genauere Infos könnt ihr auf der Internetseite www.turnfest.de gucken.

Frühstück gibt’s in der Unterkunft, aber über den Tag müssen wir uns aus dem eigenen Geldbeutel versorgen.

Zur groben Orientierung hier die Preise vom Deutschen Turnfest 2013 in Mannheim:
Kosten für 1 Woche Unterkunft, inklusive Frühstück, Turnfestkarte und Regionalverkehrnutzung

Erwachsene                                   150,- €  (ohne Mitmachangebote 138,- €)

Jugendliche (12 bis 18 Jahre)           115,- €

Kinder                                            85,-  €

Wir würden uns freuen, wenn viele von euch mitkommen! Es wird bestimmt ein riesen Spaß und wir werden sehr viel zu Bestaunen haben!!!

Liebe Grüße
eure Turnfestwartin

 

Fragen und Voranmeldungen bitte an:

 Lisa Winter, lkubetz@web.de, Tel. 0176 / 62561551
Oder natürlich auch in den Trainingsstunden!!!
Voranmeldeschluss: 13. Juli 2016
Info / Anmeldung zum Download

 

______________________________

Turnkinder des TV07 Lohra erfolgreich

(Mai 2016) Am Samstag, den 23. April 2016 ging es für 12 unserer Mädchen zum Pokalwettkampf nach Cappel. Zur Unterstützung waren natürlich auch Mamas und Papas mitgekommen und konnten einen sehr guten und erfolgreichen Wettkampf ihrer Kinder verfolgen.

Ob am Boden, Schwebebalken, Sprung, Reck und Stufenbarren, alle Kinder zeigten tolle Übungen und wurden am Ende mit dem 2. und 3. Platz in der Mannschaftswertung belohnt.

Mit Urkunden und natürlich den Pokalen im Gepäck ging es dann wieder nach Hause. Dort wird auch schon wieder fleißig für die nächsten Wettkämpfe geübt.

 

______________________________

Aus der Presse

(Oberhessische Presse vom 30. Mai 2014)

______________________________


(Oberhessische Presse vom 3. September 2013)

______________________________

Internationales Deutsches Turnfest 2013 ...


(Mai 2013) … da darf der Turnverein Lohra natürlich nicht fehlen. So machen sich 17 Turn- und Sportbegeisterte im Alter von 5 bis 56 Jahren am 18. Mai 2013 auf den Weg in die Rhein-Neckar-Metropole (Turnfest-Zentren Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim), um sich unter die 75.000 Teilnehmer zu mischen.

Nachdem sich das Internationale Deutsche Turnfest, kurz IDTF, vor 4 Jahren unvergesslich in Frankfurt präsentierte, ist unsere Vorfreude auf  das weltweit größte Breiten- und Wettkampfsport-Event kaum auszuhalten.

Wir haben sehr viel Glück bei unserer Unterbringung, denn wir beziehen einen Klassenraum in Mannheim- Sandhofen, quasi einen Katzensprung von dem Turnfestplatz und der Turnfestmeile entfernt. Nachdem jeder seinen „perfekten“ Schlafplatz für die kommenden 4 Nächte gefunden hat, gehen wir in den nahe gelegenen Supermarkt, um uns über die Pfingstfeiertage mit Essen und Trinken zu versorgen.

DANKE an Thorsten Fenderl, der uns zuvor ein kleines Lunchpaket mit auf den Weg gegeben hat!

Stimmungsvoll beginnt das IDTF mit der Eröffnungsfeier am Wasserturm. Interessant und sportlich geht es in den nächsten Tagen zu, die Festmeile wartet mit tollen Angeboten wie Klettern, Mini-Golf, Handstand -TÜV und dem „Alla-hopp“-Test. Natürlich gibt es hier auch alles, was der Magen begehrt … Auf dem Festplatz (Maimarkt-Gelände) präsentieren sich alle denkbaren Sportarten und laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Parcours, Trampolin, Airtrack, Rollstuhl-Basketball, Tanz- und Fitnessangebote u.v.m., für jeden ist was dabei. Außerdem gehen wir auf die Turnfestgala in der SAP Arena, wo wir viele Turn- und Akrobatikvorführungen bestaunen können. Im Rahmen des IDTF werden auch einige Deutsche Meisterschaften und Wettkämpfe für die Teilnehmer ausgetragen, aber in den 5 Tagen Aufenthalt reicht uns leider die Zeit nicht dafür.

Wieder mal waren es unvergesslich schöne und sehr unterhaltsame Tage! Wir freuen uns schon auf das nächste IDTF 2017 in Berlin!

An dieser Stelle ein kleiner Dank an unsere Turnfestwartin Lisa-Maria Winter und ihre Mitorganisatorin Maggie Schorge-Hetche!!

 

____________________________

Ein cooler Tag auf dem Eis

(März 2009) Insgesamt 41 Mitglieder des TV Weidenhausen und des TV Lohra versammeln sich bei traumhaft schönem Wetter am 7. März 2009 am Bürgerhaus Lohra, bzw. an der Bushaltestelle Weidenhausen. Ungeduldig warten alle auf den Bus, der pünktlich um 13.30 Uhr am BGH Lohra eintrifft und uns über einen Umweg über Weidenhausen in die Eissporthalle nach Netphen/Siegerland bringen soll. Schnell noch einen Abschiedskuss von Mama und Papa und dann schnell einsteigen, einen guten Platz ergattern und los geht´s.

Nach einer gemütlichen und unkomplizierten Busfahrt (dank Navigationssystem) treffen wir gegen 15.00 Uhr in Netphen ein. Bei strahlendem Sonnenschein steuern wir auf den Eingang der Eissporthalle zu und werden dort von einem sehr netten, aufgeschlossenen Kassierer begrüßt. Er bleibt erlassen, als 35 Kinder und 6 Betreuer im Eingangsbereich stehen und ihn erwartungsvoll anschauen. "Immer in 2er Gruppen zum Schlittschuhverleih!"  In Windeseile formiert sich die riesige Gruppe zu einer langen Schlange in 2er-Gruppen. Alle erhalten Schlittschuhe in passender Größe, so dass wir uns schnell einen geeigneten Platz suchen können - zum Umziehen und Klamotten deponieren.

Dann kann's losgehen … Ob in einer langen Schlange hintereinander, einer Kette nebeneinander, im Kreis oder alleine auf den Kufen - alle haben einen riesen Spaß! Das Miteinander wird bei allen groß geschrieben, so helfen die geübten Kinder den ungeübteren oder probieren kleine Kunststücke aus, wie zum Beispiel auf einem Bein oder rückwärts fahren oder kleine Sprünge. Einige landen dabei unsanft mit einem Bauchplatscher oder einer schmerzhaften Polandung auf dem Eis. Andere probieren aus, wie schnell sie nun wirklich auf dem Eis laufen können, bevor sie merken, dass es keine Handbremse gibt und sie lautstark an der Bande zum Stehen kommen. Die weniger geübten Kinder werden mit der Zeit sichtlich selbstbewusster und eifern den anderen Kindern nach.

Die Betreuer Tina und Madeleine (TV Weidenhausen) sowie Nadine, Maggie, Petra und Lisa (TV Lohra) haben gut vorgesorgt, denn zwischendurch können sich alle mit Muffins, Gummibärchen und warmen Getränken stärken.

Als wir gegen 16.30 Uhr zur Heimreise alle zusammen trommeln, bricht ein kleines Chaos aus:

"Wo sind meine anderen Schuhe?", "Kannst du mir mal meine Schuhe zubinden?", "Ich finde meinen Rucksack nicht mehr!", "Können wir nicht noch bleiben?", "Ich kriege die Schlittschuhe nicht aus!"…

Nachdem 41 Rucksäcke, Jacken, Mützen und Schuhe ihren Besitzer wieder gefunden haben und alle Betreuer ihre Nerven wieder neu sortiert haben, können wir getrost den Heimweg antreten. Zuerst aber noch mal alle zur Toilette, die Schlittschuhe wieder zurückgeben und schließlich … erst mal durchzählen … "39, 40, 41. Alle da!"

Dann nix wie ab nach draußen auf den Parkplatz, wo unser Busfahrer Felix schon am vereinbarten Treffpunkt auf uns wartet. Als alle ihr Gepäck verstaut und ihre Plätze wieder eingenommen haben, kann die 1,5 stündige Heimfahrt beginnen, die wesentlich entspannter und ruhiger verläuft, da alle schon etwas müde sind. Die Mitgleider vom TV Weidenhausen werden zuerst nach Hause gebracht, dann geht es weiter zum BGH Lohra, wo schon eine ganze Horde Eltern wartet, die ihre fröhlich gestimmten Kinder abholen.

Ein wirklich tolles Kompliment an die Betreuer und Organisatoren ist die einstimmige Meinung der Kinder: "Das war ein cooler Tag! Können wir das nächstes Jahr wieder machen?”